Noch ein Blog…

Vorweg: noch ist hier alles im Aufbau, das gilt sowohl für das Design als auch für das „Projekt“ hier, bei dem ich auch noch nicht genau weiß welche Formen es annehmen wird.

Ursprünglich war MMOFans.de einmal als eine Community Seite um ein Forum herum gedacht, bei dem es um allerlei Themen, bezogen auf Massively Multiplayer Online kurz MMO Spiele, gehen sollte. Weniger um bestehende Spiele, sondern mehr um allgemeine Themen wie zum Beispiel die Mechaniken in MMOs, um solche in aktuellen Titeln oder um reine Ideen, welche so bisher noch in keinem MMO zu sehen waren. Vorrangig sollte es dabei vor allem um die Rollenspiele unter den MMOs gehen, also den allseits bekannten MMORPGs.

Dies alles hatte ich schon vor Jahren geplant gehabt, es stand bereits damals für kurze Zeit ein provisorisches Forum um sich darin austauschen zu können, wie die Seite zukünftig aussehen sollte, also eher eine Art von Entwickler Forum für die Webseite. Dementsprechend hatte ich schon damals diese Domain gesichert.

Schon vor ein paar Wochen hatte ich dann die Idee einen kleinen Blog einzurichten, hatte diese dann aber doch schnell wieder verworfen, da ich dafür unbedingt meinen eigenen Webspace nutzen wollte und mir der Aufwand zu groß war, auch wollte ich nicht die erst beste Blogging Software benutzen. Heute Morgen entschloss ich mich dann aber spontan doch dazu die Idee umzusetzen und dabei doch die erst beste Software zu nutzen… WordPress.

Eventuell werde ich das Ganze zukünftig ausbauen, das hängt davon ab ob sich andere Blogger finden lassen, die auf ähnliche Art Blogs schreiben wollen. So lange wird dies hier aber erst einmal ein persönlicher Blog bleiben.

Aber um was geht es hier nun konkret?

Nun, im Grunde ist es gar nicht so weit von dem ursprünglichen Plan von vor ein paar Jahren entfernt. Ich möchte hier MMO, vor allem aber MMORPG, bezogene Themen aufgreifen und dabei soll es primär nicht um spezielle MMORPGs an sich gehen, sondern um das was mich gerade so beschäftigt. Um ein paar Beispiele zu nennen könnte einer der ersten Beiträge eines dieser Themen beinhalten „Die Pay to Play ist out Lüge, warum Free to Play wirklich in ist“, „Warum Grinding fester Bestandteil des Genres ist“, „Die ‚Wir wollen es allen recht machen‘ Falle“, „Ich kann keine Quest Hubs mehr sehen!“ oder auch „Wie könnte ein NPC/Spieler Händler System aussehen?“, „Was ein gutes MMORPG benötigt“, „Was wirklich Spaß macht“, „Was ist eigentlich Sandbox?“, „Der Weg ist das Ziel“

Kurz gesagt: es geht um allgemeine Themen, die seit Jahren im Genre schief laufen und darum, wie gewisse Elemente besser umgesetzt werden könnten, aber auch um zukünftige Möglichkeiten, die zum Beispiel ein Oculus Rift eröffnen, denn ich bin auch ein großer Virtual Reality Fan. Aber alles rein aus meiner persönlichen Sicht, mit über 10 Jahren MMORPG Erfahrungen und der Weigerung mich mit der aktuellen Entwicklung der MMORPGs einfach abzufinden.

Der ein oder andere User, der sich hier her verirren wird, kennt mich bereits aus diversen MMORPG Foren, teilweise von Fanseiten, teilweise von offiziellen Seiten zum Spiel. Zuletzt fiel ich dort mehr durch meine ständigen Wiederholungen meiner Kritik auf, womit ich dann schnell etlichen Usern dort auf die Nerven ging, was ich durchaus bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen kann. Da ich es aber nicht lassen kann meine Meinung zu sagen, ich bin nun mal leidenschaftlicher MMORPG Fan, und da mir viele bei dieser im allgemeinen auch sehr oft absolut recht geben, und ich den Ärger über die aktuellen MMORPGs und auch deren Communities nicht einfach runter schlucken will, gibt es nun vorerst einmal diesen Blog. Aber wie gesagt, nicht nur dafür.

Wie oft ich hier Beiträge schreiben werde kann ich jetzt noch nicht sagen, Themen habe ich mehr als genug, wie allein schon die obigen Beispiele zeigen. Ich muss mich aber auch erst mal mit WordPress und allem vertraut machen, vor allem am Design will ich noch etwas schrauben und da ist es mir auch wichtig, dass dieser Blog auch auf Tablets und SmartPhones anständig läuft. Dies alles kann ein paar Tage dauern, ich habe zwar HTML, PHP, CSS usw. Erfahrung, dies liegt allerdings ein paar Jahre zurück und nur auf besserem Hobby Niveau.

3 Gedanken zu “Noch ein Blog…

  1. ‚interessant anhören‘ war blöd formuliert. ‚Spannend‘ trifft es besser. Moderieren würde ich auf meinem Blog auch 🙂

  2. Man darf schon die Kommentare nutzen, vorerst werde ich diese jedoch moderieren, sprich ich muss sie erst mal freischalten. Zukünftig dann auch etwas schneller, bin ja wie gesagt noch am einrichten und gucken was es da so für Plugins für WordPress gibt, gerade eine Benachrichtigung bei neuen Kommentaren wäre da nun nützlich. 😉

    Ich hab mir auch schon überlegt, das ab und zu eine Umfrage ganz interessant sein könnte, aber dafür braucht es dann auch genug Leser die voten. Aber eins nach dem Anderen.

    Noch weiß ich nicht wann der erste Beitrag kommen wird und auch noch nicht welches Thema er haben wird, das entscheide ich dann spontan, was mich zu dem Zeitpunkt dann gerade am Meisten beschäftigt. Wie man aber schon am Kommentar erkennen kann… ich schreibe gerne viel und ich neige auch oft dazu direkt meine aktuellen Gedanken nieder zu schreiben, daher ist der Schreibstil bisweilen auch etwas eigenwillig und die Beiträge könnten je nach Thema länger werden. 😉

    Muss auch erst mal sehen wie ich es schreibe, wenn ich sonst in einem Forum oder so zum Thema MMORPG was schreibe werfe ich da meist alles kreuz und quer in einen Beitrag rein, was für einen Blog wiederum vermutlich nicht so gut wäre. Kann also auch ein paar Beiträge dauern ehe ich mich richtig eingeschrieben habe, man möge mir das dann bitte nachsehen. 😉

    Das Problem bei den meisten Themen ist es halt leider, dass die breite Masse das anders sieht, aber die sieht in dem Genre leider eh etwas völlig anders als die Spieler, die vor dem MMORPG Hype mit dabei waren. Aber auch das ist ein Thema für einen Blog Beitrag. 🙂

  3. Hört sich alles sehr interessant an. Dürfen andere auch mitdebattieren oder nur lesen? 🙂
    Solche Themen diskutiere ich f2f seit Ewigkeiten; in den Foren geht es mir leicht zu seicht, wiederholend und beleidigend zu. Natürlich kenne ich *nicht* alle…

Schreibe einen Kommentar